Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und Fortfahren
Audi News

Audi jetzt auf Rang 1 und 2 im Dauertest von „Auto Bild“

07.03.2019

Seit Frühjahr 2017 führt Audi die Bestenliste im Dauertest der Zeitschrift "Auto Bild" an - damals eroberte ein A3 Sportback g-tron die Spitze. Zu Platz 1 kommt jetzt Platz 2: Der A4 Avant 2.0 TFSI erzielte ein weiteres Top-Resultat.

"Wir sind auf diesen erneuten Erfolg sehr stolz", sagt Michael Neumayer, Leiter der Audi-Qualitätssicherung. "Er bestätigt unseren Anspruch, auch bei der Qualität der führende Premium-Anbieter zu sein. Die Leser von ,Auto Bild' sehen das im Übrigen genauso: Sie haben Audi vor einem Jahr im Wettbewerb ,Die besten Marken aller Klassen' zum Sieger im Kriterium Qualität gewählt."

Der Dauertest von "Auto Bild" führt über 100.000 Kilometer und endet mit einer Zerlegung samt Analyse durch einen unabhängigen Sachverständigen. In die Bewertung fließen zudem die Zuverlässigkeit des Autos sowie die Alltagserfahrungen und Eindrücke der Redaktion ein. Die Redaktion von "Auto Bild" führt seit dem Jahr 1986 Dauertests durch, 2014 aktualisierte sie das Testschema. Seitdem stand noch nie eine Marke mit zwei Modellen gleichzeitig an der Spitze des Rankings.

Der A4 Avant 2.0 TFSI absolvierte die 100.000-Kilometer-Distanz ohne die geringste Störung und reihte sich mit der glatten Note 1 direkt hinter dem Audi A3 Sportback g-tron ein. Das Kompaktmodell, das das nachhaltig produzierte Audi e-gas tanken kann, hatte den Dauertest von "Auto Bild" im Frühjahr 2017 mit dem Traumergebnis von null Fehlerpunkten beendet. Dafür erhielt es die Note 1+, die Auto Bild bis heute nur dieses eine Mal vergeben hat.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und Fortfahren