Repräsentatives Unikat: Audi A8 L extended

11.04.2016

Bei Audi ist der Kunde König - auch wenn sein Anspruch noch so ungewöhnlich ist. Ein Beispiel dafür liefert aktuell der Audi A8: Auf Anfrage eines europäischen Kunden hat die Premiummarke ein erstes Einzelstück der Limousine im Kingsize-Format gebaut. Mit einer Länge von 6,36 Metern und einem Radstand von 4,22 Metern bietet der A8 L extended den Passagieren auf insgesamt sechs Sitzen erstklassigen Komfort. Ein Konzept, das bei Kunden auf Interesse stößt: Audi liegen bereits weitere Anfragen für die Spezialanfertigung vor.

Ein knappes Jahr haben Experten in Entwicklung und Aufbau der außergewöhnlich langen Luxuslimousine investiert. Das Ergebnis war ein nobles Unikat, das in allen Kriterien die hohen Standards des Serienmodells erfüllt. Die großen Heraus­forderungen lagen dabei in der Sicherheit und Steifigkeit der XXL-Karosserie sowie in der Gestaltung der Silhouette.

Der Audi A8 L extended profitiert von der leichten Karosserie des Serienmodells, die in Audi Space Frame-Bauweise konzipiert ist und nahezu vollständig aus Aluminium besteht. Bei der Sonderanfertigung verlängerten die Ingenieure die Seitenschweller und den Mitteltunnel durch Aluminium-Strangpressprofile. Im Tunnel dienen diese auch zur Luftführung. Eine doppelte Rückwand trennt die Fahrgastzelle vom Gepäckraum; das Dach integriert zusätzliche Aluminium-Rohrprofile sowie Querversteifungen. Durch diese Maßnahmen liegt die Torsions- und Biegesteifigkeit fast auf dem Niveau des A8 L.

Die repräsentative XXL-Limousine in dezentem Mondscheinblau metallic übertrifft die Langversion des Audi A8 in Radstand und Länge um je 1,09 Meter. Um einen harmonischen Verlauf der Dachlinie zu gewährleisten, ist die gesamte Karosserie von der A-Säule an überarbeitet.

In die Dachhaut haben die Experten eine 2,40 Meter lange Glasscheibe eingesetzt: Sie sorgt für ein noch besseres Raumgefühl.

Die Sonnenrollos - es gibt jeweils ein Rollo pro Sitzreihe - verhindern, dass sich der Innenraum bei starker Sonneneinstrahlung aufheizt. Die Scheinwerfer und Heck-leuchten integrieren kleine Seitenmarkierungsleuchten, wie sie für Fahrzeuge dieser Länge vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind.

Im Audi A8 L extended sitzen alle Passagiere in Fahrtrichtung. Die sechs Sitze sind mit dem besonders weichen Leder Valcona im Farbton Samtbeige bezogen. Reihe zwei und drei warten mit elektrisch einstellbaren Einzelsitzen auf. In der dritten Reihe befinden sich eine durchgehende Mittelkonsole, ein Rear-Seat-Entertainment-Display und eine Kühlbox.

Den Antrieb des A8-Unikats übernimmt ein 3.0 TFSI-Motor mit 228 kW (310 PS), der ein Drehmoment von bis zu 440 Nm liefert. Damit beschleunigt die Limousine in 7,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch begrenzte Höchst-geschwindigkeit von 250 km/h. Eine Achtstufen-tiptronic überträgt die Kräfte auf den permanenten Allradantrieb quattro. Hinter den 19-Zoll-Rädern im 15-Speichen-Design sitzt die Bremsanlage aus dem Audi S8, welche die mehr als sechs Meter lange Luxuslimousine mit ihrem Leergewicht von 2.418 Kilogramm souverän verzögert.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren