Neue Audi Modelle für Österreichs Ski-Asse

13.10.2016

ÖSV heuer im siebten Jahr mit Audi quattro unterwegs

Der ÖSV startet auch abseits der Piste sportlich in die neue Saison: Am Freitag den 7. Oktober 2016 übernahmen insgesamt 16 ÖSV-Läuferinnen und -Läufer ihre neuen Audi Modelle. Die Spitzensportler sind überzeugt von der Überlegenheit des Allradantriebs quattro - nicht nur bei Eis und Schnee.

2016/2017 setzt Audi die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem ÖSV fort und ist nunmehr seit sieben Jahren offizieller Partner des Austria Ski Team. In Salzburg haben die 15 Athleten vergangenen Freitag ihre neuen Dienstautos in Empfang genommen. Kurz bevor am 21. Oktober die Weltcup-Saison mit dem Audi FIS Ski Weltcup Opening am Rettenbachgletscher in Sölden startet, fand die offizielle Fahrzeugübergabe an die Ski-Asse des Österreichischen Skiverbandes statt. Für den ÖSV war der Termin wie immer ein Highlight in der Vorbereitung auf die neue Ski-Saison.

16 neue Audi-Modelle werden die Profis in der kommenden Saison auch abseits der Pisten sportlich, sicher und komfortabel an ihr Ziel bringen. Marcel Hirscher wird in der kommenden Saison mit einem Audi Q7 3.0 TDI quattro unterwegs sein, Anna Veith mit einem A6 Avant 3.0 TDI quattro. Bei der Übergabe waren u.a. auch die ÖSV-Läuferinnen Cornelia Hütter, Katrin Ofner, Michaela Kirchgasser, Tamara Tippler, Andrea Limbacher und Eva-Maria Brem ebenso wie Stefan Kraft, Michael Hayböck, Vincent Kriechmayr, Thomas Zangerl, Philipp Schörghofer, Romed Baumann, Marco Schwarz und Hannes Reichelt mit dabei. Die Palette reicht von A4 Avant über A5 Sportback und A6 Avant bis zu SQ5 und Q7.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren