Audi News

Gelungenes Formel-E-Heimspiel für Audi in Berlin

13.06.2017

Eine Pole-Position, zwei Podiums und insgesamt 56 Punkte: Das Team ABT Schaeffler Audi Sport begeisterte die Fans beim Heimspiel in der Formel E auf dem ehemaligen Flughafen in Berlin-Tempelhof mit einem starken Auftritt.

Erstmals in dieser Formel E Saison wurden am 10. und 11. Juni zwei identische Renntage absolviert - jeweils mit Qualifying und Rennen. Für den ersten Glanzpunkt sorgte dabei Lucas di Grassi, der samstags vor den Augen von Audi-Entwicklungsvorstand Peter Mertens drei Punkte für die Pole-Position einfuhr. Im Rennen verlor der lange souverän führende Brasilianer kurz vor Halbzeit die Führung, als er wegen Temperaturproblemen mit der Batterie das Tempo drosseln musste, verteidigte aber den zweiten Platz. Teamkollege Daniel Abt wurde von Startplatz acht im Rennen Sechster.

24 Stunden später startete di Grassi zwar nur von Rang sieben, kämpfte sich aber unter dem Jubel des Berliner Publikums bei noch größerer Hitze als am Vortag bis auf den dritten Rang nach vorn. Mit einer Ausbeute von 36 Punkten reduzierte di Grassi in Berlin den Rückstand auf Tabellenführer Sébastien Buemi um elf Zähler auf nun 32 Punkte.

Im Schlepptau hatte di Grassi während des ganzen Rennens am Sonntag seinen Teamkollegen Daniel Abt, der sich vom achten auf den vierten Platz verbesserte und mit einem starken Heimrennen seine beste Saisonplatzierung erzielte. Insgesamt steuerte der 24-jährige Deutsche an diesem Wochenende 20 Punkte dazu bei, dass ABT Schaeffler Audi Sport 56 Zähler einfuhr und auch in der Teamwertung Boden auf Spitzenreiter Renault e.dams gutmachte.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und Fortfahren