Audi News

Audi verlängert Partnerschaft mit FIS Ski Weltcup

27.10.2017

Gemeinsam in das nächste Jahrzehnt: Audi hat den Vertrag als Namensgeber des Audi FIS Ski Weltcup bis zum Jahr 2022 verlängert. Damit unterstreicht die Marke ihre Position als wichtiger Partner des internationalen Wintersports. Die 16. gemeinsame Saison beginnt am 28. Oktober in Sölden.

Mit einem internationalen Media Talk, an dem Athleten und Trainer aus 15 Partnernationen teilgenommen haben, hat Audi am Tag vor dem ersten Rennen in Sölden den inoffiziellen Startschuss zur neuen Weltcup-Saison gegeben. Hauptgesprächsthema: die Einigung der Marke mit der FIS (Fédération Internationale de Ski) auf eine Verlängerung des Vertrags als Namensgeber des Audi FIS Ski Weltcup bis einschließlich der Saison 2021/2022.

Mit dem ersten Riesenslalom starten die Athleten in Sölden in die neue Saison, die mit den Olympischen Spielen im Februar in Südkorea ihren Höhepunkt findet. Ausgangspunkt der Rennen auf dem Rettenbachgletscher ist das Audi-Starthaus - markantes Symbol der erfolgreichen Partnerschaft, die vor 15 Jahren in der Saison 2002/2003 ihren Anfang nahm.

Die Partnerschaft mit dem Austria Ski Team geht heuer bereits in ihre achte Saison. Die Schlüsselübergabe an die österreichischen Top-Athleten erfolgte vor kurzem in Salzburg. 20 neuen Audi Modelle wurden übergeben, die Palette reichte von A4 Avant über A5 Sportback und A6 Avant bis zu RS5 und Q7.

Bei der Auswahl ihrer neuen Dienstwagen blieb den Ski-Stars somit die Qual der Wahl - Marcel Hirscher setzt auf einen Audi Q7 3.0 TDI quattro, Anna Veith vertraut einem Audi A6 Avant 3.0 TDI quattro. Stefan Kraft entschied sich für den Audi S5 Sportback 3.0 TFSI quattro. Manuel Feller fasste erstmals einen Audi Dienstwagen aus und entschied sich für einen R5 S Coupé 2.9 TSFI quattro.

Bei der Übergabe, die in gewohnt familiärer und freundschaftlicher Atmosphäre in Salzburg über die Bühne ging, waren auch Nicole Schmidhofer, Michaela Kirchgasser, Bernadette Schild, Stephanie Venier, Katrin Ofner, Christine Scheyer, Matthias Mayer, Max Franz, Roland Leitinger, Philipp Schörghofer, Christoph Wahrstötter, Michael Matt, Frederic Berthold oder Hannes Reichelt, sowie die Weitenjäger Michael Hayböck und Manuel Fettner mit von der Partie.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und Fortfahren